14.05.2020

Informationen zur Schulöffnung ab dem 25.05.2020 für die 5. und 6. Klassen

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,

ab dem 25. Mai 2020 wird der Unterricht für Ihre Kinder sukzessive wieder aufgenommen.

Ich möchte Ihnen auf diesem Wege Informationen zukommen lassen, die für den Schulstart wichtig sein werden.

Die Klassenstufen 5 und 6 werden mit allen Schülern am 25.05. starten und die erste Woche nach einem extra Stundenplan in der Schule verbringen.

Da in den Klassenräumen immer nur bis zu 15 Schülerinnen und Schüler mit Abständen von 1,5m anwesend sein dürfen, werden wir die Klassen halbieren und die Schülerinnen und Schüler bekommen einen Einzeltisch im Klassenzimmer zugewiesen. Diese Tische werden dann auch nicht mehr getauscht.

Ein Eintritt nur über den Haupteingang ist nicht möglich, da dort die Abstandsregelung nicht eingehalten werden kann. Der Eingang und Ausgang für die Schülerinnen und Schüler wird über die Notausgänge erfolgen, die den Klassen über die Klassenleitungen mitgeteilt werden. Am ersten Schultag warten die Schüler dort unter Einhaltung der Abstandsregelung und werden von den Kolleginnen und Kollegen in den zugewiesenen Klassenraum geführt.

Ab dem zweiten Tag gehen die Schülerinnen und Schüler morgens direkt in den Klassenraum und setzen sich auf den Platz. So ist der Abstand untereinander gewährleistet und eine Menschenansammlung in den Gängen vermieden.

In den Gängen herrscht das Einbahnstraßenprinzip, um so wenige Begegnungen wie möglich zu haben. Aus diesem Grund wird auch auf das Aufsuchen von Fachräumen verzichtet.

Grundsätzlich ist es so, dass es einen wöchentlichen Wechsel aus Präsenzzeiten in der Schule und „Homeschooling“ geben wird. Der genaue Ablaufplan, aus dem hervorgeht, wann die Zeiten in der Schule sein werden, wird Ihren Kindern am ersten Schultag mitgeteilt.

Die Schülerinnen und Schüler, die aus gesundheitlichen Gründen nicht am Präsenzunterricht teilnehmen können, werden auch weiterhin alle Aufgaben und Informationen in der Schulbox finden.

Einen Schwerpunkt in der ersten Unterrichtsstunde am 25.05. wird die Belehrung über die Hygienevorschriften an der Schule sein. Da diese drei Seiten umfasst, haben wir diese auf der Homepage (www.rochus-realschule.de) für Sie hinterlegt. Ihrem Kind wird diese am ersten Schultag in ausgedruckter Form ausgehändigt.

 

 

Die Einhaltung all dieser Regeln ist von hoher Wichtigkeit und dient zum Schutz aller am Schulleben Beteiligten. Sollte es Zuwiderhandlungen geben, werden wir gemäß §96 und §98 der ÜSchO handeln.

Ein guter Schulstart kann nur funktionieren, wenn Sie, liebe Eltern, und die Schule eng zusammenarbeiten. Deshalb ist es sehr wichtig,

·       dass Sie dafür sorgen, dass Ihr Kind einen Mund- Nasen- Schutz besitzt und mit in die Schule bringt und dass dieser regelmäßig gereinigt wird. Die Landesregierung hat uns zugesagt, dass jedes Kind so eine „Maske“ erhält. Sicherlich ist aber nur eine Maske nicht ausreichend.

·       dass Sie überlegen, wie Ihr Kind in die Schule kommt. Der öffentliche Verkehr läuft wieder normal und auch die Schulbusse fahren. Vielleicht gibt es aber auch die Möglichkeit, mit dem Fahrrad zu kommen, um Kontakte im Bus/ Zug zu vermeiden.

·       dass Sie, wenn Sie Ihr Kind mit dem Auto bringen sollten, bitte nicht bis vor das Schultor fahren oder das Kind bis in die Schule begleiten. Der Publikumsverkehr in der Schule sollte so gering wie möglich gehalten werden.

·       dass Sie Ihr Kind bei den geringsten Krankheitsanzeichen (Halsschmerzen, Husten, Fieber, Atemprobleme, Gliederschmerzen, Verlust des Geruchs-/Geschmackssinns) zuhause lassen. Eine Arbeit an der Schulbox ist ja möglich.

·       dass Sie Ihr Kind auf die unbedingte Einhaltung der Hygieneregeln unbedingt hinweisen.

·       dass Sie das Sekretariat für Nachfragen, Ausstellung von Schulbescheinigungen etc., vorzugsweise telefonisch (06721-06354) oder per Mail (info(at)rochus-realschule.de) kontaktieren.

Wenn wir uns gemeinsam an einem Strang ziehen, werden wir einen hoffentlich erfolgreichen Weg beschreiten können.

Mit freundlichen Grüßen

Heidi Becker

 

(Schulleiterin)