09.04.2021

Elternbrief Selbsttest an Rochus-Realschule plus mit FOS

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

Liebe Schülerinnen und Schüler,

das Land Rheinland-Pfalz ermöglicht COVID-19 Selbsttestungen an Schulen. Für diese Testungen sind uns Testmaterialien der Firma La Roche zugegangen. Ich möchte schon an dieser Stelle betonen, dass die Testungen absolut freiwillig sind und von den Schülerinnen und Schülern selbst durchgeführt werden müssen. Lehrerinnen und Lehrer sind nur zur Aufsicht anwesend, führen aber keine Testungen an Ihrem Kind durch.

Eine Teilnahme an den Testungen ist nur möglich, wenn eine Einverständniserklärung, die von allen Erziehungsberechtigten unterschrieben sein muss, vorliegt. Bitte tragen Sie unbedingt eine Telefonnummer ein, unter der Sie erreichbar sind. Die Erklärung muss dem Klassenleiter bis Mittwoch, dem 14.04.2021 vorgelegt werden. Das Dokument verbleibt bei Ihrem Kind.

Ihr Kind muss diese Einverständniserklärung dann bitte an den Testtagen vorlegen. Das Formular der Einverständniserklärung zur Selbsttestung finden Sie zum Ausdruck auf unserer Homepage www.rochus-realschule.de

Hier möchte ich Ihnen noch einige wichtige Informationen zur Testung mitteilen:

-        Die Tests sind freiwillig. Niemand, der nicht daran teilnimmt wird einen Nachteil dadurch haben.

 

-        Die Durchführung der Tests werden vorab mit den Schülerinnen und Schülern im Rahmen einer Klassenleiterstunde durch Infomaterial, wie z.B. einen Anleitungsfilm, besprochen.

 

 

-        Wir werden die Testungen voraussichtlich in der Sporthalle durchführen. Dies bedeutet, dass dort dann nur die Schülerinnen und Schüler sind, die auch an einem Test teilnehmen werden. Außerdem kann hier der vorgeschriebene Sicherheitsabstand von 3m eingehalten werden.

 

-        Es muss Ihnen hierbei klar sein, dass sich zum gleichen Zeitpunkt mehrere Schülerinnen und Schüler aufhalten, die für den kurzen Moment des Nasenabstriches, die Maske abnehmen/ runterziehen müssen. Die Unterbringung in Einzelräumen zur Testung ist schon aus Kapazitätsgründen nicht möglich.

 

-        Ein negatives Testergebnis dürfen wir nicht schriftlich zertifizieren. Es ist also nicht möglich, das negative Testergebnis, z.B. für den Besuch von Außengastronomie, zu nutzen.

 

 

-        Eine Ausgabe der Testkits für die Nutzung zuhause ist leider nicht erlaubt.

 

-        Die Schülerinnen und Schüler der Notbetreuung werden an den jeweiligen Präsenztagen getestet.

 

-        Sollte Ihr Kind an einem Test nicht teilnehmen können, z.B. aus gesundheitlichen Gründen, wird die Testung am nächsten regulären Termin wieder aufgenommen. Ein „Nachholen“ von Tests ist nicht vorgesehen.

 

 

 

 

-        Wir bitten Sie, zwei Dinge sicherzustellen:

 

1)     Seien Sie an den Testtagen bitte stets telefonisch erreichbar, sodass wir Sie umgehend in Falle einer positiven Testung Ihres Kindes per Telefon kontaktieren können.

2)     Stellen Sie bitte sicher, dass Ihr Kind im Falle einer positiven Testung möglichst zeitnah abgeholt werden kann, da es den Unterricht umgehend verlassen muss. Ein positives Testergebnis wir von uns schriftlich dokumentiert und Ihnen ausgehändigt. Es muss umgehend ein weiterer Test im Schnelltestzentrum oder bei einem Hausarzt durchgeführt werden, um zu kontrollieren, ob wirklich eine Infektion vorliegt.

 

-        Auch weiterhin können jederzeit die Schnelltestzentren in der Umgebung für die Schnelltestungen kostenfrei aufgesucht werden.

Weiterhin bitten wir Sie über ein mögliches positives Testergebnis mit Ihrem Kind zu sprechen, mögliche Ängste aufzugreifen und auch deutlich zu machen, dass dies zunächst nur ein Hinweis auf eine mögliche Infektion sein kann und auch eine „falsch- positive“ Testung bei Schnelltests durchaus vorkommt. Eine Corona-Infektion ist, genauso wie andere Erkrankungen, kein Stigma und kann jeden treffen.

Wir werden versuchen, den Unterrichtsausfall für die Schülerinnen und Schüler so gering wie möglich zu halten. Sollten Sie bereit sein, uns bei den Testungen, z.B. durch Aufsicht zu unterstützen, melden Sie sich bitte unter info@rochus-realschule.de. Wir werden die Testungen am Dienstag und Mittwoch durchführen.

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, weitere Informationen zu den Selbsttests an Schulen finden Sie unter: https://corona.rlp.de/de/selbsttests-an-schulen/dokumente/. Auch die Informationen zum Datenschutz sind hier zu finden.

Viele Grüß

 

(Heidi Becker, Schulleiterin)