08.10.2015

Gemeinsam für das Handwerk

Nach der Deutschen Bank und Löwen-Entertainment ist nun die Innung für Elektro-und Informationstechnik in Rheinhessen Bingen-Mainz-Worms der dritte Bildungspartner der Rochus-Realschule plus. Ziel ist die Unterstützung einer systematischen Berufsorientierung zur nachhaltigen Verbesserung der Berufswahlkompetenz der Schülerinnen und Schüler. Erreicht werden soll dies durch die Bereitstellung von Praktikumsplätzen, die Durchführung von Betriebsbesichtigungen sowie die Mitwirkung im Unterricht und in Arbeitsgemeinschaften. "Dies ist eine Win-Win-Situation für die Schule und die Betriebe. Die Schüler bekommen neue Perspektiven aufgezeigt und die Betriebe bekommen qualifizierte Bewerber", betont Schulleiter Bernd Karst. Auch die Vorstandsmitglieder Werner Becker, Thomas Haus und Heinz Jürgen Dick heben hervor, dass eine akademische Ausbildung nicht immer das einzig Wahre ist und freuen sich über kommende Bewerber.