03.12.2015

Die Fachoberschule Gesundheit informiert sich über den Berufsalltag im Sanitätsregiment

Auf Einladung der Karriereberatung der Bundeswehr war die 11. Klasse der Fachoberschule Gesundheit zuletzt gemeinsam mit Ihrer Klassenleiterin Frau Bilke zu Gast beim Sanitätsregiment in Rennerod (Westerwald).

In mehreren Stationen, unter anderem bei den Funkern, auf Großfahrzeugen oder dem mobilen Krankenhaus konnten sich die Schülerinnen und Schüler über den Alltag der Soldatinnen und Soldaten im Sanitätsregiment informieren. Dabei durften sie an vielen Stellen sogar selbständig und mit freundlicher Unterstützung der Soldatinnen und Soldaten aktiv werden. So wurde beispielsweise die Übergabe und die Sicherung eines Verletzten simuliert.

In den Augen der Schülerinnen und Schüler war das Kennenlernen der mobilen Sanitätseinrichtung (MSE) und der Intensivstation mit ihrem angeschlossenen Labor besonders beeindruckend. Die Bundeswehr ist mit diesen Einrichtungen hervorragend dazu in der Lage, in Notfällen eine angemessene Versorgung von Verletzten zu gewährleisten.   

Große Freude kam beim Anprobieren eines ABC-Schutzanzuges und der Schutzmasken auf.

Beim gemeinsamen Mittagessen hatten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit mit den Soldaten in Gespräch zu kommen.