18.12.2015

Traditionelle Adventsfeier der Orientierungsstufe

Schon zu einer Tradition geworden, ist die Adventsfeier der Orientierungsstufe, die am 06.Dezember stattfand. Die 5. und 6.Klassen bereiteten in den vergangenen Wochen entweder einen Programmpunkt vor, fertigten fleißig weihnachtliche Basteleien an oder backten Plätzchen und Kuchen. So ist es nicht verwunderlich, dass aus dem Verkauf  insgesamt eine Summe von 1000 Euro zusammen kam, die dem Kinderheim auf dem Rochusberg und dem Bärenhospiz gespendet wird.

Für die musikalischen Höhepunkte der Feier sorgten die Bläserklasse 6b und der schuleigene Chor, der von Musiklehrer H. Fiehl geleitet wird. Auch der „Cupsong“ der Klasse 5e, unter der Leitung von J. Asbach, bekam einen großen Applaus.

Wir alle kennen die Bilder aus den Nachrichten…flüchtende Kinder und Jugendliche sitzen in überfüllten Booten auf dem offenen Meer.  Dies greift die Mitmachaktion „Leben retten“ auf, an der sich Schülerinnen und Schüler, aber auch Eltern, kreativ beteiligen konnten, um auf Holzplanken ihre Wünsche, Hoffnungen und Gedanken zu diesen Bildern schriftlich oder bildnerisch Ausdruck zu verleihen. Auch im Unterricht wurde dieser Gedanke weitergeführt.  Diese werden dem Kindermissionswerk zugeschickt, das daraus ein symbolisches Schiff bauen wird, das am Weltflüchtlingstag 2016 den Politikern präsentiert wird und zum politischen Handeln auffordert.

Die Orientierungsstufenleiterin Frau Lautz sprach die Gedanken der anwesenden Lehrerinnen und Lehrer, aber auch der Eltern aus: „ Wir können sehr stolz auf „unsere“ Kinder sein!“