15.05.2024

Erfolgreiche Schwimmmannschaften der RRS+

Durch einen Sieg bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften 2024 in Kaiserslautern im Wettkampf „Schwimmen“ qualifizierten sich zum ersten Mal überhaupt die Mädchen- wie auch die Jungenmannschaft für den Rhein-Main-Donau Schulcup in Würzburg (Bayern).

Der Rhein-Main-Donau Schulcup ist ein Wettbewerb in den Sportarten Gerätturnen und Schwimmen. Er wird länderübergreifend und im jährlich wechselnden Turnus von Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz ausgetragen. Vertreten sind die jeweiligen Landessieger der Bundesländer.

Auch in Würzburg, dem diesjährigen Austragungsort des Rhein-Main-Donau Cups 2024, konnten die Schülerinnen und Schüler unserer Schule überzeugen.

Mit einer eindrucksvollen Leistung siegte die Mädchenmannschaft der RRS+ im Wettbewerb Schwimmen, während die Jungenmannschaft im Schwimmen einen beachtlichen 2. Platz belegte.

24 Schulmannschaften aus Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz wetteiferten im Gerätturnen (WK II, III/2 und WK III/1 Jungen) und Schwimmen (WK II und III/2) um die Medaillen. Die offizielle Begrüßung der Teilnehmer/innen, der betreuenden Lehrkräfte und Ehrengäste erfolgte bei einer Schiffsrundfahrt mit Abendessen - ein sicherlich nicht ganz so üblicher Auftakt für eine Sportveranstaltung, die vielen in guter Erinnerung bleiben wird.

Am darauffolgenden Montag, den 06. Mai fanden schließlich die Wettkämpfe im Würzburger Schwimmbad statt.

In der Wettkampfklasse III/2 (Jahrgänge 2008-2012) konnten sich schließlich die Schwimmerinnen unserer Schule, die als Landessieger das Land Rheinland-Pfalz vertraten, gegen die Sieger der Länder Baden-Württemberg und Bayern eindrucksvoll durchsetzen und einen herausragenden 1. Platz belegen.

Auch die Schwimmer zeigten am Wettkampftag gute Leistungen und erreichten den 2. Platz hinter dem Landessieger Bayerns. Erwähnenswert ist, dass in nahezu allen Einzel- und Staffeldisziplinen die Schwimmer der RRS+ ihre persönlichen Bestzeiten im Vergleich zum Landesfinale in Kaiserslautern steigerten.

 

Zu diesem Erfolg gratulieren wir recht herzlich!